Weltcup im Skispringen

Nischni Tagil, GLK „Gora Belaja“

Heute gelten Nishnij Tagil’s Sprungbretter als die modernsten im Lande und gehören zu Top 100 der Welt. Sie sind bereits in die Sportgeschichte Russlands eingegangen. Gerade hier fanden die Etappen des FIS Continental Cups in Skispringen vom Sprungbrett, und zum ersten Mal in Russland und in der UdSSR die Weltcup-Etappen statt. Schließen Sie sich dem jährlichen Weltwettbewerb an – einer der größten Veranstaltungen auf dem Berg Dolgaja.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *