Demidower Schiefer Turm in Newjansk

Das Denkmal der industriellen Architektur, das keine Analogien in der Geschichte der russischen Kultur hat. Newjansker Turm hat mehrere Ebenen – Stockwerke, auf denen zuvor ein Labor für die Untersuchung des werkseigenen Eisens, das werkseigene Archiv, das Kassiererbüro und den Zwinger sich befanden. Zurzeit befinden sich hier die Museumsstücke. Auf dem zweiten Stockwerk befand sich das Büro von Akinfij Demidow . Bis heute blieb der „Hörraum“ erhalten. Wenn man in einer der Zimmerecken steht, so kann man das Flüstern der Menschen in dem gegenüberliegenden Ecke hören. Außerdem behielt Newjanskaja Turm die Turmuhr des XVIII Jahrhunderts. Die Spieluhr wurde in den 1730er Jahren vom englischen Uhrmacher Richard Phelps hergestellt, aber nur dreimal repariert. Jetzt ertönt alle 15 Minuten die Melodie von „Slawsja“ aus der Oper „Ein Leben für den Zaren“. Ein weiteres bemerkenswertes Element ist die Metallspitze mit einem Wetterhahn, in dem das Adelswappen von Demidows ausgeschlagen wurde. Zur Spitze ist die Erdung zugeführt. Er diente ein Vierteljahrhundert als Blitzableiter, bevor Benjamin Franklin 1752 den ersten „Gewitterabieiter“ erfand.

Die Stadt Newjansk, Demidow’s Anlage, 3 a
+7(34356) 4 45 09, +79068116764
http://museum-nev.ru/

lesen sie weiter

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *